Bergisch Gladbach

Der Bahnhof Bergisch Gladbach ist ein Kopfbahnhof und der verkehrstechnische Mittelpunkt für den Stadtteil Stadtmitte in Bergisch Gladbach. Er wurde zusammen mit der Strecke Köln-Mülheim–Bergisch Gladbach im Jahre 1868 eröffnet und trug bis 1965 den Namen „Berg. Gladbach Stadtmitte“.

Der Bahnhof besitzt insgesamt sieben befahrbare Gleise, davon eins mit Bahnsteig und Oberleitung für den S-Bahn-Verkehr, die anderen Gleise dienen ausschließlich dem Güterverkehr. In der Bahnhofseinfahrt befindet sich ein historisches mechanisches Stellwerk, welches bereits seit dem Jahre 1911 in Betrieb ist.

Eröffnet

Baumaßnahmen

  • Aufhöhung Hausbahnsteig
  • Neubau Bahnsteigdach
  • Bahnsteigausstattung
  • Beleuchtung
  • Wegeleitsystem

Voraussichtliches Ende der Baumaßnahmen

2. Halbjahr 2017

Kooperationspartner

logo-nvr

#1von150: Moderne Bahnhöfe für NRW ist eine gemeinsame Initiative von:

[ssba]